Bethmann-Chefstratege Bernhard Ebert
„Vor allem Bankaktien können noch positiv überraschen“

PremiumDer Leiter der Vermögensverwaltung der Bethmann Bank erklärt, warum er vorgezogene Neuwahlen in Italien begrüßen würde und wie Europäer von dem politischen Chaos in den USA profitieren können.

Noch vor ein paar Monaten hat sich der Chefstratege der Frankfurter Privatbank große Sorgen darüber gemacht, wie sich die politische Kultur entwickelt. Er bemängelte, dass viele Menschen die Vorteile der Globalisierung aus den Augen verloren hätten. Umso mehr freut es ihn, dass zuletzt ein Umdenken eingesetzt hat – und dass sich vor allem auch junge Menschen wieder für Europa interessieren. Doch nicht nur deshalb rät der Vermögensverwalter, weiter in Aktien zu investieren.

Die Aktienrally nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten hat sich deutlich abgeschwächt. War es das mit weiteren Kursgewinnen?
Auch wenn wir seit einigen Wochen eine Seitwärtsbewegung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%