Premium Deutsche Finanz-Start-ups Viel Fintech, wenig Innovation

Die Zahl der deutschen Finanz-Start-Ups wächst rasant, doch die Erfolgsaussichten sind sehr unterschiedlich. In welchen Bereichen die Chancen gut stehen und warum es in einem Segment schon etliche Pleiten gab.
Kooperation mit den Geldinstituten kann ein Erfolgskonzept für Fintechs sein. Quelle: dpa
Frankfurter Banken-Skyline

Kooperation mit den Geldinstituten kann ein Erfolgskonzept für Fintechs sein.

(Foto: dpa)

FrankfurtEin Tag ohne Meldung aus der Fintech-Branche? Das hat Seltenheitswert, denn die Anzahl von Finanz-Start-Ups steigt rasant. Allein in Deutschland gibt es seit Kurzem mehr als 400 Fintechs. Das zeigt die neueste Auswertung der Unternehmensberatung Barkow Consulting, die dem Handelsblatt vorliegt.

Die jungen Finanztechnologieunternehmen treten mal als Angreifer auf die etablierten Finanzmarktakteure an, mal setzen sie auf Kooperation oder sind Dienstleister hinter den Kulissen. In jedem Fall aber haben sie den Anspruch innovativ zu sein und die Finanzwelt zu verändern. Manchen könnte das tatsächlich gelingen, viele werden bald wieder verschwunden sein.

 

Mehr zu: Deutsche Finanz-Start-ups - Viel Fintech, wenig Innovation

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%