Fallstricke
Unterschiede bei Emerging-Market-Aktien

Unterschiede: Da die Kategorien und die Investmentstrategien der Fondsmanager sehr unterschiedlich sind, sollten Investoren sich Fonds genau anschauen, bevor sie ein Produkt auswählen.

So findet man neben den über alle Gebiete hinweg anlegenden, globalen Emerging-Market-Fonds andere, die nur in bestimmte Regionen investieren wie Europa und Asien oder den Nahen und Mittleren Osten. Zu den Schwellenländer-Aktienfonds zählen außerdem Länderfonds wie die beliebten China- oder Indienfonds.

Produktklarheit: Wer tatsächlich in Unternehmen aus aufstrebenden Ländern investieren möchte, sollte besonders auf die Ländergewichtung der Fonds achten. In vielen Fonds steckt rund ein Drittel des Geldes in Südkorea und Taiwan, die bereits zu den etablierten Volkswirtschaften zählen, allerdings noch dem wichtigen MSCI Emerging-Markets-Index angehören.

Kaufgebühr: Viele Fonds bekommt man bei Direktbanken zu einem geringeren Ausgabeaufschlag (Kaufgebühr) als die für Aktienfonds üblichen fünf Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%