Musterdepots
„Anleger können sich nicht beklagen“

Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Stratege Alexander Kovalenko rät zu einem diversifizierten Portfolio.
  • 0

FrankfurtUlf Sommer, Handelsblatt

Anleger können sich nicht beklagen. Der Dax bewegt sich zwar nur langsam, steigt auch nicht täglich, nähert sich aber Punkt für Punkt seinem Rekordhoch. Von der vor knapp zwei Jahren erreichten Bestmarke bei 12.390 Punkten ist er nur noch knapp zwei Prozent entfernt. Momentan laufen aber nicht nur Aktien in Deutschland, Europa und an der Wall Street gut, sondern auch typisch defensive Anlageklassen wie Staatsanleihen und Gold. Solch ein Gleichklang hält gewöhnlich nie lange an. Gut möglich, dass der Dax an seinem Rekordhoch abprallt. Zumindest erst einmal.

Alexander Kovalenko, Bayerische Vermögen

Kaum Rendite bei Sparanlagen und Aktien ist unbeliebt: Deswegen gibt es derzeit einen Immobilien-Run in Deutschland. Unseres Erachtens bieten jedoch Dividendenpapiere im aktuellen Umfeld langfristig ein attraktiveres Chance-/Risikoprofil, vor allem für diejenigen, die ihr komplettes Kapital in eine Wohnung oder in ein Haus investieren möchten. Wir empfehlen ein diversifiziertes Portfolio mit einem signifikanten Aktienanteil. Wie solch ein Portfolio aufgebaut werden kann, versuchen wir mit unserem langfristigen und transaktionsarmen Musterdepot zu zeigen.

Sönke Niefünd, Otto M. Schröder Bank

Sehr gute Nachrichten vom Schweizer Pharmakonzern Roche, dessen Aktie in unserem Musterdepot ist. In den USA wurde die Zulassung für das neue Multiple-Sklerose-Medikament „Ocrevus“ erteilt. Roche untermauert seine weltweit führende Stellung in der Pharmabranche. Die Börse honoriert die Entwicklung mit einem Plus von mehr als drei Prozent seit der vergangenen Woche. Damit ist der Dividendenabschlag vom 16. März aufgeholt, wir bleiben mit Kursziel 260 Euro investiert. Die Roche-Nachhaltigkeitskriterien sind mit einem ESG-Wert von 85,37 (maximal 100) unverändert überzeugend.

Die Beiträge stellen keine Anlageberatung dar, insbesondere geben sie keine Empfehlung zum Kauf der genannten Wertpapiere. Sie sollen einen Anreiz zum Nachdenken und zur Diskussion über Marktentwicklungen und Anlagestrategien geben.

Kommentare zu " Musterdepots: „Anleger können sich nicht beklagen“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%