Musterdepots
„Die OMV-Aktie ist unterbewertet“

Der österreichische Öl- und Gas-Konzern OMV hat seine Ölpreisprognose für die nächsten drei Jahre um jeweils etwa 25 Prozent deutlich nach unten korrigiert. Warum Alexander Kovalenko OMV trotzdem im Depot behält.

Viele Kapitalmarktteilnehmer hatten in der Vergangenheit aufgrund der Staatsschuldenkrise und dem niedrigen Zinsniveau europäische Unternehmensanleihen mit Investmentgrade schon als den neuen „sicheren Hafen“ proklamiert. Aber spätestens mit dem Beginn des laufenden Jahres ist klar, dass mit Unternehmensanleihen auch signifikante Risiken verbunden sind.

Dies spiegelt sich deutlich in der Performanceentwicklung des breiten IBOXX Index wider, der seit Jahresbeginn mit -1,1% deutlich hinter dem Index für Staatsanleihen (+1,6%) und High-Yield-Unternehmensanleihen (+0,51%) liegt. Die Gründe für die aktuelle Schwäche von Unternehmensanleihen sind im Wesentlichen an den immer wieder auftretenden Unsicherheiten über die Entwicklung in den Emerging Markets, die Rohstoffpreisentwicklung und die Leitzinsentwicklung in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%