Österreichischer Leitindex ATX
Die unpolitische Börse

PremiumSeit etwa zwei Jahren zeigt der Leitindex der Börse Wien eine erstaunliche Aufholjagd. Auch der Rechtsruck bei der Wahl in Österreich belastet die Aktienkurse bisher nicht. Doch bleibt das so?

WienNur wenige Hundert Meter vom österreichischen Bundeskanzleramt entfernt residiert die Wiener Börse in einem prächtigen Palais. Die Börsianer können zuschauen, wenn wenige Wochen nach dem Rechtsruck bei den Parlamentswahlen voraussichtlich der konservativ-populistische ÖVP-Chef Sebastian Kurz als nächster Kanzler in die Machtzentrale der Alpenrepublik einziehen wird, um den sozialdemokratischen Regierungschef Christian Kern abzulösen. In Österreich zeichnet sich eine Koalition zwischen ÖVP und der rechtspopulistischen FPÖ ab. Den Leitindex ATX in Wien lässt der politische Wechsel unbeeindruckt.

In den vergangenen knapp zwei Jahren hat der ATX eine erstaunliche Aufholjagd hingelegt. Noch Anfang des vergangenen Jahres notierte er kaum über 2.000 Punkte....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%