Premium Risiko-Szenario für Europa Marine Le Pen als „schwarzer Schwan“

Was wäre, wenn in Frankreich die rechtsextreme Marine Le Pen die Präsidentschaftswahl gewinnen würde? Finanzexperten wollen sich das lieber nicht vorstellen. Sie wissen: Die Realität könnte schlimmer sein als die Fantasie.
Update: 06.04.2017 - 14:55 Uhr
Die Präsidentschaftskandidatin des Front National will den Euro abschaffen. Quelle: action press
Marine Le Pen bei der TV-Debatte der Präsidentschaftskandidaten

Die Präsidentschaftskandidatin des Front National will den Euro abschaffen.

(Foto: action press)

Frankfurt„Es ist sehr unwahrscheinlich.“ „Wir glauben nicht daran.“ „Dazu wird es nicht kommen.“ So antworten Portfoliomanager auf die Frage, ob die rechtsextreme Marine Le Pen, die Frankreich aus der Euro-Zone führen will, die französischen Präsidentschaftswahlen gewinnen wird. Auch die Märkte haben sich beruhigt: Die Risikoprämien französischer Staatsanleihen sind zuletzt etwas gefallen, und der Aktienmarkt des Landes hat zugelegt. Dennoch: Die Frage, was wäre, wenn Le Pen doch gewinnt, treibt Investoren um. Denn das wäre der sprichwörtliche „schwarze Schwan“ – ein Ereignis, das niemand für wahrscheinlich hält, das aber enorme Verwerfungen zur Folge hätte.

 

Mehr zu: Risiko-Szenario für Europa - Marine Le Pen als „schwarzer Schwan“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%