Trotz starker Wirtschaftsdaten
Anleger in Japan üben sich in Zurückhaltung

PremiumDie Wirtschaft in Japan brummt. Doch der Konflikt mit Nordkorea und die persönlichen Skandale von Regierungschef Abe dämpfen die Euphorie an der Börse. Und dann ist da noch die Geldschwemme der Notenbank.

TokioWirtschaft und Firmen in Japan können es Anlegern nicht recht machen. Die Gewinne der Konzerne schossen in den ersten sechs Monaten nach einem guten Jahr 2016 um 30 Prozent in die Höhe. Ein Viertel der Unternehmen erzielte sogar Rekordgewinne, hat die Wirtschaftszeitung „Nikkei“ ausgerechnet. Auch die Konjunktur überraschte positiv. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im vergangenen Quartal aufs Jahr hochgerechnet um vier Prozent, wie die Regierung mitteilte. Damit wäre Japan nicht nur das am schnellsten wachsende große Industrieland. Mit sechs Quartalen in Folge feiert die Japan AG sogar die längste Wachstumsserie seit elf Jahren. Und es könnte noch bis 2019 weiter...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%