Anlage im Zinstief
Dividenden-Regen statt Strafzinsen

Die Negativzinsen bei Banken haben eine ganz andere (Neben-)Wirkung: Börsennotierte Unternehmen werden laut Experten höhere Dividenden ausschütten. Mit welchen Produkten Anleger von diesem  Geldregen profitieren können.

DüsseldorfRobert Halver hat eine klare Meinung zur Geldanlage. „Ich habe mein Zinsvermögen längst auf ein erträgliches Maß gestutzt“, sagt der Leiter Kapitalmarktanalyse der Baader Bank. Denn die Strafzinsen, die von ersten Banken erhoben werden, lassen ihn nicht nur real, sondern auch nominal „verarmen“. Doch für ihn gibt es Alternativen: „Ich nutze den Dividendeneffekt bei Aktien: Die hohen Ausschüttungen lege ich immer wieder an und an und an….“

So wie Robert Halver geht es vielen Anlegern. In Zeiten von Minizinsen oder sogar Strafzinsen bei Banken sind Dividenden gefragt. „Die Vorliebe der Investoren für Dividenden ist im derzeitigen Nullzinsumfeld so ausgeprägt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%