Anlagestrategie
Discounts erschließen Gazprom-Chancen

Die Perspektiven für den russischen Energiekonzern Gazprom sehen gut aus. Wem Aktien zu riskant sind, der kann auch mit Discountzertifikaten an künftigen Börsenerfolgen teilhaben.

Dimitri Medwedew, bisher Oberaufseher des russischen Energieriesen Gazprom, soll nach dem Willen von Wladimir Putin neuer Präsident Russlands werden. Das Macht-Kartell aus Energiewirtschaft und Staat funktioniert - und die Börse feiert: Wie schon nach Putins siegreichen Duma-Wahlen gingen die Notierungen russischer Aktien steil nach oben. Der Aktienindex RTS steht hoch wie nie; Gazprom macht darin allein 15 Prozent aus.

Dass Gazprom mit seinen jüngsten Quartalszahlen enttäuschte, spielt kaum eine Rolle. Den Gewinnrückgang um 20 Prozent auf umgerechnet 3,14 Milliarden Euro führen Analysten auf mangelnde Kostendisziplin zurück. Am langjährigen Wachstumstrend der Aktie zweifeln sie nicht.

Der dürfte vor allem von weiter...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%