Emerging Markets sind gefragt wie selten zuvor
Mit Zertifikaten auf den Türkei-Boom setzen

Privatanleger, die ihr Herz für ein bestimmtes Schwellenland entdeckten und dort ihr Geld investieren wollten, hatten bisher oft nur die Möglichkeit, sich über Länderfonds zu positionieren. Doch im Rahmen der neuen deutschen Investmentkultur hat sich das Spektrum erweitert. Mit Zertifikaten können Anleger auf einfache Weise in Emerging Markets einsteigen. Neuestes Zielland ist die Türkei – das Tor zwischen Orient und Okzident.

HB DÜSSELDORF. Die Deutsche Bank hat jetzt Anlagezertifikate auf den türkischen Aktienindex ISE National 30 aufgelegt. Anleger haben so die Möglichkeit, mit einer einzigen Transaktion an der Wertentwicklung türkischer Aktien zu partizipieren. Die Anlagezertifikate werden sowohl an der Frankfurter Wertpapierbörse als auch im Euwax-Marktsegment der Baden- Württembergischen Wertpapierbörse zu Stuttgart gelistet.

Die Türkei stelle heute eine strategisch wichtige Verbindung des Westens zum Mittleren Osten dar, sagt Stefan Armbruster von der Deutschen Bank. Die Regierung in Ankara könne sich auf eine breite Zustimmung stützen und habe bei der letzten Wahl sogar die absolute Mehrheit erreicht. Wie aber steht es um die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%