Ergebnis einer Studie
Markt für nachhaltige Zertifikate wächst rasant

Der Markt für ökologisch, ethisch oder sozial orientierte Zertifikate in Deutschland ist im vergangenen Jahr sowohl bei Anzahl als auch beim Emissionsvolumen sehr dynamisch gewachsen. Zum Jahresende 2007 standen Anlegern insgesamt 211 Strukturierte Zertifikate mit einem Emissionsvolumen von 5,72 Milliarden Euro zur Verfügung. Gleichzeitig wurde das Anlagespektrum breiter. Die Wertentwicklung der Zertifikate zeigt allerdings ein differenziertes Bild.

HB SOLINGEN. Ähnlich wie der Gesamtmarkt der Strukturierten Zertifikate verbuchte auch der Teilmarkt der nachhaltig geprägten Zertifikate ein hohes Wachstum. Ihre Zahl konnte sich innerhalb eines Jahres auf 211 Produkte mehr als vervierfachen. Das Emissionsvolumen verdoppelte sich. Interessierten Anlegern bot sich zudem ein breiteres Produktspektrum. Stärkste Produktgruppe waren wie schon im Vorjahr die Indexzertifikate mit einem Anteil von 33 Prozent, gefolgt von den Garantiezertifikaten mit 18 Prozent. Neu auf dem Markt für nachhaltige Zertifikate kamen im Jahr 2007 Hebelzertifikate und Discountzertifikate. Die Anlagethemen wurden von dem Bereich der Alternativen/Regenerativen Energien angeführt, die mit 101 Produkten bzw. 48 Prozent der Zertifikate deutlich an der Spitze liegen. Platz zwei nimmt das Anlagethema Wasser mit insgesamt 17 Prozent der Produkte ein. Zeitgleich wurden die Anlagethemen differenzierter: Chinesische Solaraktien oder Umweltschutz in den Schwellenländern sind spezielle Anlagethemen, die von Produktanbietern im vergangenen Jahr erstmals für Zertifikate aufgegriffen wurden.

Zusammen mit dem Marktwachstum ist die Zahl der Emittenten auf jetzt 28 Institute gestiegen, das waren 11 Emittenten mehr als zum Ende des Jahres 2006. Dabei ist die Produktanzahl sehr unterschiedlich verteilt. Die Société Générale hat mit 38 Zertifikaten das größte Produktangebot, danach folgen ABN Amro (22 Zertifikate) und Deutsche Bank (18 Zertifikate). Die Wertentwicklung einzelner Zertifikate war aufgrund des Anlagethemas, der Ausstattungsmerkmale sowie der Funktionsweise sehr unterschiedlich. Hebelzertifikate konnten teilweise ein Plus von mehr als 200 Prozent und einige Indexzertifikate einen Zuwachs von mehr als 100 Prozent verbuchen.

Die der Studie zu Grunde liegenden Daten wurden im Rahmen einer regelmäßigen Erhebung zum Markt nachhaltiger Zertifikate in Deutschland von Fachjournalisten und Nachhaltigkeitsexperten erfasst. Begleitet wurde die Erstellung der Studie von der International School of Management Dortmund und dem ecofin-Verbund. Die Studie kann von interessierten Marktteilnehmern und Journalisten per Email an media@ecofin.de angefordert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%