Neuemission
Zertifikat: Rollverluste bei Erdgas umgehen

Experten sehen derzeit für Anleger einen günstigen Zeitpunkt, um in den Erdgasmarkt zu investieren. Doch wer sein Geld dort anlegen möchte, steht vor einem Problem: Der Marktzugang wird überwiegend über Futures bewerkstelligt, die wiederum zu "Rollverlusten" führen. Das Dilemma lösen soll ein neues Indexzertifikat.
  • 0

Anders als die Futurepreise ist der Erdgas- Kassakurs der Entwicklung bei Rohöl nicht gefolgt. Während die Rohöl-Spotpreise seit ihren Jahrestiefständen im Februar um mehr als 60 Prozent zugelegt haben, notiert Erdgas noch immer um fast die Hälfte unter seinem Niveau von Anfang 2009.

"Diese Marktanomalie bietet fuer Anleger gute Möglichkeiten, um kurz- bis mittelfristig an einer erwarteten Nachholbewegung des Erdgas-Preises zu partizipieren, sagt Heiko Geiger, Zertifikate- Experte bei Vontobel. "Der Spread zwischen Erdgas- und Rohöl- Notierungen dürfte sich spürbar verringern", ergänzt Geiger.

Damit deckt sich die Markterwartung der Schweizer Bank mit denen der meisten Analysten: Die aktuelle Entwicklung sei nur temporär, da in Zukunft erneut von deutlich steigenden Notierungen auszugehen sei. Nach Einschätzung von Vontobel sieht es auch langfristig gut aus für Erdgas: Im Zuge des Klimawandels erhalte Erdgas nach Einschätzung der Schweizer einen zusätzlichen Schub durch die umweltfreundlichere Substitution von Öl, Uran und Kohle. So hat der Gasverbrauch seit 1990 weltweit um 58 Prozent zugenommen und bis 2030 soll er erneut um fast 60 Prozent steigen.

Doch Anleger, die in den niedrigen Erdgaspreisen am Spotmarkt eine geeignete Einstiegsgelegenheit sehen, stehen vor einem Problem: Während Aktieninvestments tatsächlich auf die entsprechenden Aktien abzielen, erfolgen Rohstoffinvestitionen üblicherweise nicht über den Kauf des Rohstoffs selbst, also über Investitionen am Spotmarkt, sondern über den Kauf von Future-Kontrakten mit unterschiedlichen Laufzeiten.

Und die Terminmarkt-Kurve von Erdgas spiegelt einerseits die hohen Lagerkosten und die stark saisonal abhängigen Verbrauchsspitzenwider - so handeln die Dezember-Kontrakte meist um ein Viertel höher als die Juli-Kontrakte. Andererseits werden auch kurzfristigePreiserholungen bei Erdgas bereits vorweggenomen: Die Terminmarkt- Kurve zeigt vor allem amkurzen Ende steil nach oben. Das heißt, die Preise der länger laufenden Kontrakte liegen über denen der früher fällig werdenden. Experten sprechen hier von einer "Contango"-Situation, im umgekehrten Fall von "Backwardation".

Bei langfristigen Investitionen entstehen zwangsläufig "Rollverluste". Der Grund: Setzten Anleger beispielsweise mit Indexzertifikaten über einen längeren Zeitraum auf einen Preisanstieg des Rohstoffs, werden innerhalb der Zertifikate regelmäßig auslaufende Future-Kontrakte durch neue mit späterer Fälligkeit ausgetauscht. Da mit dem Verkaufserlös der auslaufenden Kontrakte nicht die gleiche Anzahl der teureren, neuen Kontrakte angeschafft werden kann, verändert sich das Bezugsverhältnis der Zertifikate zu Ungunsten der Anleger.

Vontobel bietet nun einen Lösungsansatz für das Dilemma am Erdgasmarkt: Mittels eines von den Schweizern lancierten Indexzertifikates (WKN: VFP9NG) können Investoren von einem Comeback des Energieträgers profitieren, ohne dabei Rollverluste in Kauf nehmen zu müssen.

Georgios Kokologiannis ist Redakteur im Finanzteam des Handelsblatts, mit Sitz in Frankfurt am Main. Er studierte Betriebswirtschaftslehre in Düsseldorf mit Schwerpunkt auf Controlling und Marketingmanagement. Bereits während seiner Studienzeit wirkte der Diplom-Kaufmann erstmals an der Entwicklung des Handelsblatt-Onlineangebots mit. Seinen journalistischen Feinschliff erhielt der Kapitalmarktexperte an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten. Mit Geldanlage-Themen beschäftigt sich der Derivatespezialist für das Handelsblatt seit mehr als 17 Jahren. Dabei wurde er mit dem DDV-Preis für Wirtschaftsjournalisten ausgezeichnet und hat zuletzt vier Jahre lang das Musterportfolio der Redaktion verantwortet.
Georgios Kokologiannis
Handelsblatt / Finanzredakteur

Kommentare zu " Neuemission: Zertifikat: Rollverluste bei Erdgas umgehen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%