Studie erstes Halbjahr 2008
Markt für nachhaltige Zertifikate mit weiterem Wachstum

Der Markt für ökologisch, ethisch oder sozial orientierte Zertifikate sowie Exchange Traded Funds (ETF) in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2008 bei Anzahl und Emissionsvolumen weiter gewachsen.

HB DORTMUND/SOLINGEN. Zur Jahresmitte 2008 standen Anlegern insgesamt 278 Strukturierte Zertifikate mit einem Emissionsvolumen von 8,52 Mrd. Euro sowie 8 Exchange Traded Funds (ETF) mit einem Volumen von 258,47 Millionen Euro zur Verfügung. Indexzertifikate konnten innerhalb der Produktgruppen ihre führende Position behaupten, hingegen erlebten Hebelzertifikate den höchsten Zuwachs.

Im Gegensatz zum Gesamtmarkt der Strukturierten Zertifikate verbuchte der Teilmarkt der nachhaltig geprägten Zertifikate ein weiteres Wachstum. Ihre Zahl stieg innerhalb der ersten sechs Monate auf 278 Produkte. Das bedeutete einen Zuwachs 31 Prozent. Auch das Emissionsvolumen stieg an und lag per 30.06.2008 bei 8,52 Milliarden Euro. Interessierten Anlegern bot sich zudem ein breiteres Produktspektrum. Stärkste Produktgruppe waren wie schon im Vorjahr die Indexzertifikate mit einem Anteil von 32 Prozent. Zweitstärkste Gruppe waren diesmal die Hebelzertifikate mit einem Anteil von 21 Prozent.

Die Anlagethemen wurden erneut von dem Bereich der Alternativen/Regenerativen Energien angeführt, die mit 118 Produkten bzw. 42 Prozent der Zertifikate deutlich an der Spitze lagen. Das Anlagethema Klimaschutz konnte sich auf Platz zwei vorschieben und wurde bei insgesamt 17 Prozent der Produkte eingesetzt. Insgesamt 30 Zertifikateemittenten waren zum Stichtag am Markt für nachhaltige Zertifikate tätig.

Während die Anzahl der nachhaltigen Exchange Traded Funds im Vergleich zum Jahresende 2007 konstant bei acht Fonds lag, ist ihr Volumen um 34 Prozent auf 258,74 Millionen Euro angestiegen. Mit Ishares/Barclays Global Investors, Lyxor und Powershares verfügten nur drei Fondsgesellschaften über ein entsprechendes Produktangebot, wobei auch das Themenspektrum für nachhaltig interessierte Anleger eingeschränkt war.

"Grundsätzlich erwarten wir eine stärkere Berücksichtigung des Anlagekriteriums Nachhaltigkeit bei privaten und institutionellen Investoren. Das wird für ein kontinuierliches Wachstum bei nachhaltigen Zertifikaten und Exchange Traded Funds sorgen", beschreibt Dr. Markus Scholand vom Ecofin-Verbund die Wachstumsperspektiven des Segments.

Die der Studie zu Grunde liegenden Daten wurden im Rahmen einer regelmäßigen Erhebung zum Markt nachhaltiger Zertifikate in Deutschland von Fachjournalisten und Nachhaltigkeitsexperten erfasst. Begleitet wurden die Arbeiten an der Studie von der International School of Management Dortmund und dem Ecofin-Verbund. Interessierte Marktteilnehmern und Journalisten können die Studie per Email an media@ecofin.de angefordern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%