Zertifikate-Neuemission
Ritterschlag aus Brandenburg

Garantiezertifikate bleiben auch in diesem Sommer der Renner unter den Zertifikategattungen: Rund 44 Prozent des in Zertifikate investierten Vermögens entfallen auf kapitalgarantierte Produkte. Derzeit läuft die Zeichnungsfrist für ein Garantiezertifikat eines neuen Emittenten.

Das Land Brandenburg bietet noch bis 18. August ein strukturiertes Produkt auf den Euro Stoxx 50 in Form einer Schatzanweisung an (WKN: A0JRL5). Mit einem Rating von AA- zählt das Land zu den sehr guten Schuldnern. Für die Zertifikatebranche gleicht die Emission auch einem Ritterschlag, denn jetzt nehmen sich auch Bundesländer des Themas Zertifikate an und können sich so geschickt refinanzieren.

Doch was genau steckt hinter der Euro Stoxx 50 Plus-Anleihe? Es handelt sich um ein Garantiezertifikat auf den Euro Stoxx 50 mit dem Nennwert 100 Euro. Zum Ende der Laufzeit im August 2012 kommen mindestens 112 Euro je Zertifikat zur Auszahlung. Diese Summe ist dem Anleger garantiert.

Je nach Kursentwicklung des Euro Stoxx 50 kann der Auszahlungsbetrag auch höher ausfallen. Dazu wird jeweils am 20. August eines jeden Jahres zwischen 2007 und 2012 der Indexstand des Euro Stoxx 50 für europäische Standardwerte mit dem Stand vom 20. August 2006 verglichen. Fällt die durchschnittliche Kursentwicklung aller sechs Betrachtungsperioden höher aus als die garantierten 12 Prozent auf den Nennwert, kommt dieser Betrag zur Auszahlung.

Seite 1:

Ritterschlag aus Brandenburg

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%