Aktionärsberater ISS
Rückendeckung für Deutsche-Börse-Spitze

Der einflussreiche Aktionärsberater ISS stellt sich trotz des laufenden Ermittlungsverfahrens hinter den Chef der Deutschen Börse, Carsten Kengeter. Ein anderer Stimmrechtsberater hingegen riet zur Abwahl des Vorstandes.
  • 0

FrankfurtDeutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter bekommt Rückendeckung vom einflussreichsten Aktionärsberater ISS. Die US-Gesellschaft sprach sich dafür aus, Vorstand und Aufsichtsrat von Deutschlands größtem Börsenbetreiber bei der Hauptversammlung am 17. Mai zu entlasten. Das geht aus der ISS-Empfehlung hervor, die der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag vorlag. Einige Aktionäre seien wegen des Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft gegen Kengeter wegen des Verdachts auf Insider-Handel besorgt, erklärte ISS. „Dennoch wäre es aus unserer Sicht angesichts der unklaren Lage verfrüht, wenn Aktionäre die Entlastung verweigern, was ein sehr bedeutsames Signal wäre.“ Kengeter und der Aufsichtsrat haben die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft zurückgewiesen.

Der kleinere Stimmrechtsberater Glass Lewis hatte den Aktionären dagegen empfohlen, wegen des Insider-Verfahrens und der geplatzten Fusion mit der London Stock Exchange gegen die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat zu stimmen. Viele Fonds und Großanleger aus den USA und Großbritannien folgen bei ihren Abstimmungen auf Aktionärstreffen dem Rat von Stimmrechtsberatern.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Aktionärsberater ISS: Rückendeckung für Deutsche-Börse-Spitze"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%