Asien
ICBC kauft Südafrikanern Londoner Handelssparte ab

Angriff auf Europa: Die chinesische Großbank kauft für knapp eine halbe Milliarde Dollar die Handelssparte der südafrikanischen Standard Bank. Die Chinesen wollen künftig weltweit Präsenz zeigen.
  • 0

Johannesburg/HongkongDie chinesische Großbank ICBC will Kreisen zufolge mit einem Zukauf in der Londoner City noch stärker in Europa Fuß fassen. Für 500 Millionen Dollar wolle die Industrial and Commercial Bank of China die Handelssparte der südafrikanischen Standard Bank übernehmen, sagten zwei mit dem Vorhaben vertraute Personen am Mittwoch. Es gehe um die Bereiche Rohstoff-, Devisen- und Zinshandel. Das Geschäft könne in den kommenden Monaten abgeschlossen werden. Die ICBC ist Haupteigner der Standard Bank, die sich als Afrikas größtes Institut verstärkt auf Geschäfte auf dem eigenen Kontinent konzentrieren möchte. Die Pläne der ICBC unterstreichen die Ambitionen der Chinesen auf weltweite Präsenz.

Die ICBC hält rund 20 Prozent der Standard Bank. Bei dem chinesischen Geldhaus war zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen. Die Standard Bank erklärte, beide Institute loteten gemeinsam eine engere Zusammenarbeit auch auf den internationalen Finanzmärkten und im Rohstoffhandel aus.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Asien: ICBC kauft Südafrikanern Londoner Handelssparte ab "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%