AWD-„Rufmörder“ Schabirosky im Interview
„Ich habe eine Meute entfesselt“

PremiumDer selbst ernannte „Rufmörder“ Stefan Schabirosky äußert sich im Handelsblatt-Interview erstmals öffentlich. Er attackiert die DVAG und spricht über seine jahrelangen Schmutzkampagnen gegen AWD-Gründer Carsten Maschmeyer.

Gerade war er noch ein unbekannter Versicherungskaufmann aus dem Hamburger Norden. Nun erschüttert Stefan Schabirosky die Republik. Diese Woche erscheint sein Buch „Mein Auftrag: Rufmord“. Der 46-Jährige bezichtigt sich darin selbst, jahrelang Schmutzkampagnen inszeniert zu haben gegen Carsten Maschmeyer und dessen Finanzvertrieb AWD. Auftraggeber sei die direkte Konkurrenz gewesen: die Deutsche Vermögensberatung (DVAG). Es wird also Zeit für ein paar grundsätzliche Erklärungen. Ort: der Hamburger Flughafen. Im gleichen Restaurant, wo er angeblich über Jahre konspirativ seinen DVAG-Verbindungsmann traf.

Herr Schabirosky, Sie sind einst direkt nach Realschule und Ausbildung zum Versicherungskaufmann beim AWD gelandet. Was haben Sie dort verdient?
In...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%