Premium Bäte krempelt Versicherer radikal um Warum die Arbeitnehmervertreter hinter dem Allianz-Umbau stehen

Allianz-Chef Bäte krempelt Europas größten Versicherungskonzern um – und schreckt auch vor Stellenstreichungen nicht zurück. Intern wächst der Widerstand. Doch nun erhält er wichtige Rückendeckung von Arbeitnehmerseite.
Er nennt hohe Renditeziele, verlangt niedrigere Kosten und ruft die digitale Revolution aus – alles zugleich. Quelle: picture alliance / AP Photo
Oliver Bäte bei der Bilanzpressekonferenz 2016

Er nennt hohe Renditeziele, verlangt niedrigere Kosten und ruft die digitale Revolution aus – alles zugleich.

(Foto: picture alliance / AP Photo)

Frankfurt, MünchenDer Allianz-Kosmos ist eine besondere Welt. Wie kaum ein anderes Unternehmen in Deutschland steht der Versicherungsriese für Solidität und Beständigkeit. Konservative Zurückhaltung ist das Allianz-Markenzeichen. Die Hallen der Zentrale nahe dem Englischen Garten prägte lange eine fast höfische Kultur. Umso verstörter sind zahlreiche Manager des Münchener Giganten, der seit über 100 Jahren einen Adler im Emblem trägt, als vor kurzem auf einem Führungskräftetreffen in der Konzernzentrale in Uniform gekleidete Männer unter Sirenengeheul auf die Bühne stürmen und die rund 200 internationalen Teilnehmer auffordern, bei einer Notfallübung mitzumachen.

 

Mehr zu: Bäte krempelt Versicherer radikal um - Warum die Arbeitnehmervertreter hinter dem Allianz-Umbau stehen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%