Bankautomat feiert 50. Geburtstag
„Ohne Cash bin ich nicht glücklich“

PremiumDer Bankautomat wird 50. Im exklusiven Interview erklärt ein Apparat, wieso er immer schlanker wird, was er vom bargeldlosen Bezahlen hält, weshalb er keine Döner mag und warum er sich manchmal einsam fühlt.

FrankfurtEr ist rund um die Uhr für uns im Einsatz, doch er spricht nie darüber: der Bankomat. Für das Handelsblatt bricht er erstmals sein Schweigen. Wir treffen ihn in einer Filiale im angesagten Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen. Neben den schmucken Altbauten in der Nachbarschaft wirkt sein Heim unprätentiös: zwölf Quadratmeter groß, mit ausgelatschtem Teppich, aber immerhin kameraüberwacht.

Herr Bankomat, Sie werden 50 Jahre alt. Wie wollen Sie Ihren Geburtstag feiern?
Kinder, wie die Zeit vergeht. Als ich heute Morgen in den Kalender geschaut habe, hätte ich vor Schreck fast eine Girokarte verschluckt. Noch habe ich keine großen Pläne. Ich hoffe,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%