Bankenaufseher-Treffen
Regulierer nehmen Investoren in die Mangel

„Too big to fail“: vier Worte als Symbol einer Krise, die 2008 bei US-Großbanken begann und bis heute Volkswirtschaften in Atem hält. Aufseher wollen Investoren künftig an Bankverlusten beteiligen. Ein Showdown droht.

FrankfurtWenn die Aufseher für das weltweite Bankenwesen am Freitag in London zusammenkommen, steht ein Showdown um die Beteiligung von Investoren an Verlusten bei Banken an. Die Behörden wollen sicherstellen, dass keine Steuergelder für eine Rettung aufgewendet werden müssen, wenn eine große Bank zusammenbricht.

Das Financial Stability Board hält am Freitag eine Plenarsitzung ab, um die Arbeit an den Vorschriften zur gesamten verlustabsorbierenden Kapazität (Total Loss-absorbing Capacity oder TLAC) abzuschließen. Dabei stehen Länder wie Deutschland und die USA, die eine möglichst strenge Regelung anstreben, gegen Japan, Frankreich und andere Staaten, die eine lockerere Regelung wollen, wie informierte Kreise berichten.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%