Premium Bankenregulierung EU geht schärfer gegen faule Kredite vor

Faule Kredite haben europäische Banksysteme zuletzt heftig belastet. Für neue Darlehen wollen die EU-Finanzminister daher die Regeln deutlich verschärfen. Die betroffene Branche ist nicht begeistert.
Update: 06.07.2017 - 15:38 Uhr
Härtere Regeln für die Finanzbranche. Quelle: dpa
Bürogebäude in La Defense nahe Paris

Härtere Regeln für die Finanzbranche.

(Foto: dpa)

BrüsselDas Problem ist fast eine Billion Euro schwer: Auf diesen Betrag summieren sich die nicht bedienten Kredite in den Bilanzen europäischer Banken. Betroffen sind zwar fast nur südeuropäische Geldhäuser. Doch die damit verbundenen Risiken würden „die Wirtschaft und das Finanzsystem der gesamten EU“ belasten, heißt es in einem Erklärungsentwurf für den EU-Finanzministerrat (Ecofin) kommende Woche.

Neu ist das Thema nicht: Banken in Portugal, Italien, Griechenland und Zypern schleppen die faulen Kredite schon seit der Finanzkrise im Jahr 2008 mit sich herum. In Portugal belaufen sie sich auf 19,5 Prozent der Bilanzsumme, in Italien auf 15,9 Prozent.

 

Mehr zu: Bankenregulierung - EU geht schärfer gegen faule Kredite vor

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%