Bankhaus Metzler
Privatbankier warnt vor Schuldenkollaps

Deutschlands Staatsverschuldung steigt immer weiter. Für Emmerich Müller vom Bankhaus Metzler ist das Ausmaß längst nicht mehr tragbar. Er sieht die Bürger als Leidtragende.

Frankfurt Der Privatbankier Emmerich Müller, persönlich haftender Gesellschafter des Bankhauses Metzler, hat vor den Gefahren der hohen Staatsverschuldung in Deutschland gewarnt. "Wir haben viel zu lange über unsere Verhältnisse gelebt. Jetzt sind wir an dem Punkt, an dem klar wird, dass es so nicht mehr weiter geht", sagte Müller im Gespräch mit dem Handelsblatt.

Grund seiner Befürchtung: Noch nie war die Verschuldung in der Bundesrepublik so hoch wie heute. In Folge der Finanz- und Wirtschaftskrise sind Bund, Länder und Gemeinden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes mit knapp zwei Billionen Euro verschuldet. Das entspricht einer Summe von 25.000 Euro pro Einwohner.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%