Berenberg-Analyst über Deutsche Bank
„Mehr Marktanteile verloren, als wir erwartet haben“

PremiumDer Berenberg-Analyst James Chappell ist unzufrieden mit der Ertragsentwicklung der Deutschen Bank im Kapitalmarktgeschäft. Auch der gute Jahresstart tröstet ihn nicht.

Herr Chappell, die Deutsche Bank hat ihre wichtigsten Rechtsfälle gelöst, aber Milliarden verloren. Enthält die Bilanz für 2016 mehr Licht oder mehr Schatten?
Unsere größte Sorge ist mit Blick auf die Ergebnisse, wie schwach die Erträge waren – vor allem im vierten Quartal und vor allem im Kapitalmarktgeschäft. Dort hat die Bank mehr Marktanteile verloren, als wir erwartet haben. Die Bank erklärte das mit der Unsicherheit vor der Einigung mit dem US-Justizministerium im Hypotheken-Fall kurz vor Weihnachten. Aber es wird wichtig sein zu sehen, wie die Bank wieder Marktanteile gewinnen kann.

Die Bank betont, dass die Geschäftsaktivitäten im Januar dieses...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%