Premium Berenberg Bank Ärger an der Binnenalster

Bei der erfolgsverwöhnten Hamburger Privatbank Berenberg gibt es Streit um die Neuausrichtung. Einige erfahrene Banker sind daher gegangen. Die Abtrünnigen haben gleich ein konkurrierendes Anlagehaus gegründet.
Hässliche Kratzer im glänzenden Imagelack. Quelle: picture alliance/dpa
Berenberg Bank in Hamburg

Hässliche Kratzer im glänzenden Imagelack.

(Foto: picture alliance/dpa)

FrankfurtEchte Erfolgsmodelle haben im deutschen Bankgewerbe derzeit Seltenheitswert. Zu den überraschenderen Geschichten dieser Art zählt der Aufstieg der Hamburger Privatbank Berenberg. Die beiden persönlich haftenden Gesellschafter Hans-Walter Peters und Hendrik Riehmer haben das Traditionshaus konsequent zur Investmentbank umgebaut und weisen Jahr für Jahr in ihren Geschäftsberichten Renditen aus, von denen andere Geldhäuser nur träumen können. Im Jahr 2016 stand unter dem Strich trotz flauer Märkte und dank des Verkaufs von Unternehmensteilen ein Rekordgewinn von 161 Millionen Euro, das entspricht einer stolzen Eigenkapitalrendite von 96 Prozent.

 

Mehr zu: Berenberg Bank - Ärger an der Binnenalster

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%