Brexit-Vorbereitungen
Das Zaudern der Londoner Banken

PremiumDie Aufsichtsbehörden schlagen Alarm: Wenn die Geldhäuser nicht bald die Verlagerung ihrer Geschäfte aus London in Angriff nehmen, wird es zeitlich eng. Doch in einigen Chefetagen regiert offenbar das Prinzip Hoffnung.

FrankfurtBei Frankfurter Immobilienmaklern herrscht seit dem britischen Votum für einen Austritt aus der Europäischen Union Partystimmung. „Für die Fantasie am Immobilienmarkt ist das toll“, sagt José Martinez, Geschäftsführer von BNP Paribas Real Estate in Frankfurt. Denn wegen des Brexits müssen viele Finanzkonzerne einen Teil ihrer Geschäfte in einen EU-Staat verlagern. Und die Mainmetropole zählt zu den attraktivsten Ausweichstandorten.

Umso mehr wundern sich Immobilienvermittler, dass sich in Frankfurt bisher nur sehr wenige internationale Banken größere Büroflächen gesichert haben. „Es werden viele Gespräche geführt, aber man hört täglich neue Tendenzen“, erzählt Martinez. Bindende Mietverträge unterschrieben habe bisher kaum jemand. Viele Banken wollten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%