Britischer Finanzpolitiker Tyrie
„Regulierer dürfen Druck der Bankenlobby nicht nachgeben“

PremiumAndrew Tyrie gehört zu den einflussreichsten Finanzpolitikern Großbritannien. Im Interview spricht er über den Zustand der heimischen Banken und erklärt, warum die Aufseher jetzt noch nicht lockerlassen dürfen.

LondonDer Tory-Abgeordnete Tyrie hat maßgeblich an neuen Gesetzen für die Bankenbranche mitgearbeitet, um Konsequenzen aus der Krise zu ziehen. Er sitzt dem Finanzausschuss vor, dem Banker und Regulierer regelmäßig zu Entwicklungen in dem Sektor Rede und Antwort stehen müssen. Sein Spitzname ist „Andrew Tiresome“ (Andrew, der Lästige), weil er als hartnäckig, gut informiert und kritisch gilt. „Ja, ich weiß, ich kann Banker verärgern, Notenbanker, Aufseher, die Regierung“, sagt er lachend am Rande einer Veranstaltung, auf der er davor warnt, bei der Bankenregulierung nachzulassen.

Mr. Tyrie, Finanzminister George Osborne, hat eine neue Leitlinie herausgegeben, an der sich Bankenregulierung orientieren soll:...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%