Bundesbank-Vizepräsidentin
„Banken müssen sich auf härteren Wettbewerb einstellen“

Deutschlands oberste Bankenaufseherin ist anspruchsvoll. Auf der Handelsblatt-Sparkassen-Tagung warnt Sabine Lautenschläger die Kreditinstitute, ihr Risikomanagement zu vernachlässigen.

Berlin 

Die Vizepräsidentin der Bundesbank, Sabine Lautenschläger, stimmte die Gäste der Handelsblatt-Tagung „Zukunftsstrategien für Sparkassen und Landesbanken“ gleich richtig ein. „Ich bin eine anspruchsvolle Aufseherin. Ich will Banken sehen, die ihre Kosten im Griff haben, ohne ihr Risikomanagement zu vernachlässigen“. Banken müssten auskömmliche Renditen erzielen, um ihre Risiken absichern zu können. Man werde hartnäckig nachfragen, ob die Geschäftsziele insbesondere der Landesbanken auch tatsächlich erreicht werden. In Deutschland teilen sich die Bundesbank und die Finanzaufsicht Bafin die Aufsicht über die Banken. 

Alle Banken stehen nach Einschätzung Lautenschlägers vor „immensen Herausforderungen“. Denn die Konkurrenz der Kreditinstitute um Kunden sei in Deutschland...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%