Commerzbank: Schwerer Rückschlag für Blessing

Commerzbank
Schwerer Rückschlag für Blessing

PremiumHarte Zeiten für Commerzbank-Chef Martin Blessing: Eine Rekordstrafe der US-Behörden dürfte seine jüngsten Erfolge wieder zunichtemachen. Die Aufseher fordern personelle Konsequenzen.

FrankfurtDas Jahr hatte so gut begonnen für Commerzbank-Chef Martin Blessing. Die neue Strategie im Privatkundengeschäft zeigte Erfolge, der Überschuss erreichte 2014 den höchsten Stand seit vier Jahren, und künftig darf Blessing wieder eine Dividende ausschütten – erstmals in seiner siebenjährigen Amtszeit.

Doch jetzt wird die Bank von der Vergangenheit eingeholt. Die Frankfurter müssen einen Vergleich mit den US-Behörden schließen. Voraussichtlich wird ein Bußgeld von 1,45 Milliarden US-Dollar fällig. Eine Einigung stehe unmittelbar bevor, berichten Teilnehmer der Gespräche. Die Bank kommentierte die Informationen nicht. Fakt ist: Es wäre die höchste Strafe in der Commerzbank-Geschichte.

Mit dem Bußgeld wollen die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%