Deutsche Arbeitsplätze
UBS streicht jede zehnte Stelle

Die Schweizer Großbank UBS will im Zuge ihres Sparprogramms in Deutschland rund 120 Stellen streichen. Der Stellenabbau hat bereits begonnen, er soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Berlin/Zürich„Von den 1200 Mitarbeitern müssen wir etwa zehn Prozent abbauen“, sagte UBS-Deutschland-Chef Axel Hörger der Tageszeitung „Die Welt“ (Dienstag). Ein UBS-Sprecher in Zürich sagte der Nachrichtenagentur dpa, der Stellenabbau in Deutschland erfolge im Zuge der im August vergangenen Jahres angekündigten Streichung von weltweit 3800 Jobs. Das entspricht rund fünf Prozent der Gesamtbelegschaft von UBS. Die UBS habe in Erwartung ungebrochenen Wachstums vor allem in der Vermögensberatung einen nach heutigen Maßstäben zu großen Apparat aufgebaut, räumte Hörger gegenüber der „Welt“ ein. Er steht seit Anfang 2011 an der Spitze der deutschen UBS-Niederlassung. Der Stellenabbau habe bereits begonnen, er solle bis...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%