Deutsche-Bank-Abgänge
Regress nicht ausgeschlossen

PremiumDer große Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank kostet vier Topmanagern den Job. Ihr Abschied dürfte die das Kreditinstitut Millionen kosten – denn die meisten haben Anspruch auf eine Abfindung.

FrankfurtDer Vertrag von Stefan Krause, bisher Vorstand für die Transaktionsbank, die Postbank und die interne Abwicklungseinheit NCOU, lief noch bis 2018. Aus dem Umfeld des Aufsichtsrats ist zu hören, dass sein Ausscheiden zum Monatsende in erster Linie der Neuordnung der Vorstandsaufgaben geschuldet ist und man keine Aufgabe mehr für ihn fand. Folglich hat Krause Anspruch auf eine Abfindung. Einem Insider zufolge wird diese etwas weniger als zwei Jahresfixgehälter ausmachen. 2014 verdiente er 2,4 Millionen Euro fest.

Offen ist dagegen die Höhe der Boni. Momentan hat der Aufsichtsrat einen Teil dieser Ausschüttungen für alle Vorstandsmitglieder eingefroren, heißt es in Finanzkreisen....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%