Premium Deutsche Bank Heikle Post von US-Sonderermittler Mueller

Seit langem sind die Geschäftsverbindungen zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank Gegenstand heftiger politischer Kontroversen. Nun muss das Institut Kontodaten aus dem Umfeld Trumps offenlegen.
Deutsche Bank: Heikle Post von US-Sonderermittler Robert Mueller Quelle: imago/Levine-Roberts
Sitz der Deutschen Bank in New York

Hausinstitut der Präsidentenfamilie.

(Foto: imago/Levine-Roberts)

Frankfurt, New YorkWenn ein Staatsoberhaupt und seine Familie zu den Kunden einer Bank zählen, ist das normalerweise ein Grund, stolz zu sein. Seit vielen Jahren schmückt sich beispielsweise die Londoner Privatbank Coutts mit seiner vornehmsten Kundin: Queen Elisabeth II. Etwas anders sieht die Sache allerdings aus, wenn der Kunde Donald Trump heißt und das Geldhaus die Deutsche Bank ist. Die Geschäftsbeziehungen zu dem früheren New Yorker Immobilienmagnaten sind für das Geldhaus vor allem eins: eine Belastung.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Deutsche Bank - Heikle Post von US-Sonderermittler Mueller

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%