Deutsche Bank
Jain und Fitschen verdienen weniger

PremiumJürgen Fitschen und Anshu Jain verfehlen ihre Bonusziele. Damit rangieren die beiden Manager im internationalen Vergleich auf den hinteren Plätzen.

Die Nachricht besänftigt frustrierte Aktionäre der Deutschen Bank womöglich etwas. Die geringe Profitabilität des Geldinstituts bekommt nun auch das Top-Management zu spüren. Nachdem die Vergütung des Vorstands 2013 noch um fast 50 Prozent gestiegen war, mussten sich die Vorstände im Geschäftsjahr 2014 mit zehn Prozent weniger zufriedengeben. Die Einkünfte der beiden Spitzenverdiener, der Co-Vorstandsvorsitzenden Jürgen Fitschen und Anshu Jain, verringerten sich nach Angaben der Bank sogar von 7,48 Millionen auf jeweils 6,66 Millionen Euro.

Damit rangieren Fitschen und Jain im internationalen Vergleich auf den hinteren Plätzen. Die Chefs von Goldman Sachs und JP Morgan, Lloyd Blankfein und Jamie Dimon, verdienten...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%