Premium Deutsche-Bank-Manager Nicolas Moreau Der doppelte Chef

Nicolas Moreau, Chef der Fondstochter der Deutschen Bank, wird nach dem Börsengang eine Doppelrolle im Unternehmen spielen. Außerhalb des Geldhauses wird dieses Konstrukt allerdings kritisch gesehen, auch von Investoren.
Die deutsche Aufsicht BaFin und die Europäische Zentralbank haben grünes Licht für ein Doppelmandat gegeben. Quelle: Bernd Roselieb für Handelsblatt
Nicolas Moreau, Chef der Deutsche Asset Management

Die deutsche Aufsicht BaFin und die Europäische Zentralbank haben grünes Licht für ein Doppelmandat gegeben.

(Foto: Bernd Roselieb für Handelsblatt)

Grünes Licht für Nicolas Moreau: Der Vorstandschef der Fondstochter der Deutschen Bank kann auch nach dem geplanten Börsengang von Deutsche Asset Management Mitglied im Führungsgremium der Mutter bleiben. Die deutsche Aufsicht BaFin und die Europäische Zentralbank „haben dafür mündlich ihre Zustimmung gegeben“, sagten zwei Insider dem Handelsblatt. Deutsche Bank und Deutsche Asset Management wollten das auf Anfrage nicht kommentieren.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Deutsche-Bank-Manager Nicolas Moreau - Der doppelte Chef

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%