Deutsche-Bank-Vorstand Werner Steinmüller
„Wir müssen die Angst vor China ablegen“

PremiumDer Asien-Vorstand der Deutschen Bank warnt davor, chinesische Investitionen zu erschweren, und erklärt im Interview, warum das Geldhaus in der Volksrepublik auf Angriff schalten will – und warum es dafür eine Vollbanklizenz braucht.

FrankfurtDas Vorstandsbüro von Werner Steinmüller in den silberglänzenden Doppeltürmen an der Frankfurter Taunusanlage wirkt unpersönlich, fast schon steril. Dafür gibt es einen guten Grund. Steinmüller ist kaum noch hier, seit er im Herbst 2016 zum ersten hauptamtlichen Asien-Vorstand des Geldhauses befördert wurde.

Herr Steinmüller, was bringt Sie nach Frankfurt? Seit Sie im Vorstand für Asien verantwortlich sind, ist Ihr Dienstsitz doch eigentlich Hongkong?
Das stimmt, aber natürlich bin ich trotzdem regelmäßig in Deutschland. Einmal im Monat, so lautet im Moment die Faustregel. Aber den Löwenanteil meiner Zeit verbringe ich in Hongkong und an anderen Standorten in Asien.

Das Thema...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%