Deutsche Börse
Der Chinamann

PremiumCarsten Kengeter krempelt die Deutsche Börse um und überrascht mit einem neuen Projekt in Fernost. Er will Yuan-Derivate anbieten – und gleichzeitig Stellen abbauen.

FrankfurtGeschwindigkeit ist relativ: Aber es ist noch nicht lange her, da stand die Deutsche Börse bei ihren Aktionären nicht sonderlich hoch im Kurs – und auch sonst sorgten die Eschborner selten für Überraschungen.
Vielleicht wirkt das Tempo des neuen Vorstandschefs Carsten Kengeter deshalb so hoch: Seit er im Juni seinen Vorgänger Reto Francioni beerbt hat, verordnete er dem Konzern für die nächsten Jahre neue Wachstumsziele. Er leistete sich zwei millionenschwere Zukäufe – und nun überrascht er mit einem Gemeinschaftsunternehmen (Joint Venture) in China. Bei Anlegern kommt das gut an: Die Aktie stieg seit Jahresbeginn um 43 Prozent. Nur...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%