Premium Die sieben Lehren aus der Finanzkrise (7) Der Elefant, der in der Falle saß

Eine solide Bank bekommt immer Kredit, dachten Banker und Aufseher. Die Lehman-Pleite bewies, wie falsch sie damit lagen. Doch die Reformen, die Liquiditätskrisen verhindern sollen, schaffen ganz eigene Probleme.
Die Insolvenz ließ 2008 den Geldmarkt einfrieren. Quelle: Paris Match via Getty Images
Ehemaliger Lehman-Banker

Die Insolvenz ließ 2008 den Geldmarkt einfrieren.

(Foto: Paris Match via Getty Images)

FrankfurtViele Jahrzehnte lang galt ein Spruch des Ökonomen Wolfgang Stützel als ehernes Gesetz für die Bankenwelt: „Die Liquidität folgt der Bonität, nicht umgekehrt“, schrieb er in den 80er-Jahren. Damit war gemeint: Solide Banken bekommen immer Kredit. Jederzeit. Keine deutsche Bank hat ihr Geschäftsmodell so radikal nach dieser These ausgerichtet wie der Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE). Und kein anderes Institut scheiterte in der Finanzkrise damit so dramatisch.

 

Mehr zu: Die sieben Lehren aus der Finanzkrise (7) - Der Elefant, der in der Falle saß

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%