Düstere Analystenstudie
Ist die Deutsche Bank noch zu reparieren?

PremiumDas renommierte Analysehaus Autonomous zweifelt daran an, dass der Deutschen Bank die Wende gelingen kann. Das Institut sei „nicht mehr zu reparieren“. Nur ein Wunder könnte den Experten zufolge die Lage verbessern.

FrankfurtEinmal im Jahr treffen sich die Aufsichtsräte und Vorstände der Deutschen Bank für ein zweitägiges Strategietreffen im Herbst. Das Treffen ist dazu gedacht, tiefgründiger als im Alltagsgeschäft über die Weichenstellungen des Instituts zu debattieren. In diesem Jahr sei die Debatte besonders lange und intensiv ausgefallen sein, ist zu hören. Kein Wunder: Die Bank hat sich zwar eine neue Strategie verpasst, doch die trägt noch keine sichtbaren Früchte.

Das sehen auch Finanzexperten so, etwa Stuart Graham, Analyst des renommierten Analysehauses Autonomous Research. Autonomous werde häufig gefragt, ob der Aktienkurs der Deutschen Bank bereits alle schlechten Nachrichten über das Institut berücksichtige,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%