Einnahmen gestiegen
Milliardenplus für Krankenkassen

Gute Nachrichten für gesetzlich Versicherten. Die Krankenkassen habe im ersten Halbjahr 2011 ein deutliches Plus erwirtschaftet und werden zunächst wohl auf Beitragserhöhungen verzichten.

WiesbadenDie gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland haben im ersten Halbjahr 2011 ein Plus von 2,9 Milliarden Euro erwirtschaftet. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag berichtete, stiegen die Einnahmen der Kassen von Januar bis Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4,8 Prozent auf 92,7 Milliarden Euro. Die Ausgaben erhöhten sich im selben Zeitraum um 2,3 Prozent auf 89,8 Milliarden Euro.

Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Prognose bleiben die Einnahmen der gesetzlichen Krankenkassen in diesem und im nächsten Jahr stabil. Die Versicherten werden daher wahrscheinlich von weiteren Beitragserhöhungen und Zusatzbeiträgen verschont. Auch der Schätzerkreises des Bundesversicherungsamtes hatte bereits am Mittwoch...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%