Premium Fahrenschon-Nachfolge bei Sparkassen Mehrheitsfähiger Kandidat gesucht

Einen Nachfolger für den im Zuge der Affäre um zu spät abgegebene Steuererklärungen aus dem Amt scheidenden Sparkassen-Präsidenten Georg Fahrenschon zu finden, könnte schwierig werden. Sein Vize hat abgewinkt.
Der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes zog die Konsequenzen aus seiner Steueraffäre. Quelle: dpa
Georg Fahrenschon

Der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes zog die Konsequenzen aus seiner Steueraffäre.

(Foto: dpa)

FrankfurtEr hätte gute Karten für den Spitzenposten beim Sparkassen- und Giroverband gehabt: Thomas Mang, bisher Verbandsvize und niedersächsischer Sparkassenpräsident, gilt als mehrheitsfähig, fachkundig und erfahren. Doch der 57-jährige Bremer hat Ende vergangener Woche abgewinkt.

Er stehe nur vorübergehend zur Verfügung, um nach dem Rückzug von Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon diese Lücke zu füllen. Nach einer erfolgreichen Kandidatensuche und Neuwahl eines Verbandschefs werde Mang sich wieder ausschließlich auf seine bisherigen Aufgaben konzentrieren, ließ er über seinen Verband mitteilen.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Fahrenschon-Nachfolge bei Sparkassen - Mehrheitsfähiger Kandidat gesucht

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%