Fannie und Freddie
Gefährliches Wachstum der Bankenriesen

Die Versuche, das US-Finanzsystem zu stabilisieren, könnten nach hinten losgehen. Die beiden Riesen Freddie Mac und Fannie Mae dürften noch stärker wachsen - und das Systemrisiko vergrößern.

New YorkDie internationale Regulierung der Großbanken droht in den USA nach hinten loszugehen. Ausgerechnet die beiden größten ungelösten Problemfälle am US-Finanzmarkt, die Immobilienfinanzierer Freddie Mac und Fannie Mae, dürften Experten zufolge nun noch schneller wachsen und damit langfristig eine noch größere Bedrohung für die Stabilität des Finanzsystems der weltgrößten Volkswirtschaft darstellen.

Das liegt an den höheren Kapitalanforderungen für Großbanken weltweit, die vom Basler Ausschuss, einem internationalen Aufsichtsgremium, vor kurzem beschlossen wurden. Dadurch werden Immobilienfinanzierungen weniger lukrativ. "Angesichts der neuen Kapitalanforderungen für die Großbanken glauben wir, dass diese sich im Hypothekengeschäft noch mehr zurückhalten werden", sagte Karen Shaw Petrou, Geschäftsführerin...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%