Fintech-Experte Lee Britton
„Investoren dürfen sich nicht blenden lassen“

PremiumLee Britton arbeitet seit Jahren als Berater und Investor in der Finanzbranche – und ist auch bei einem Fintech aktiv. Im Interview erklärt er, was den Finanz-Start-ups und deren Anlegern zum Verhängnis werden kann.

Seit drei Jahrzehnten arbeitet Lee Britton in der Finanzbranche – unter anderem als Berater, Investor und Gründer. Seit 2011 gehört er zum Führungsgremium von Prepaid Financial Services, einem Unternehmen, das etwa für Mastercard Prepaid-Karten herausgibt und die Technologie anbietet, um Zahlungen abzuwickeln.

Herr Britton, ein Star der britischen Fintech-Szene, Powa, ist kollabiert. Bei der US-Kreditplattform Lending Club offenbaren sich große Probleme – welche Lehren können andere Start-ups daraus ziehen?
Ich glaube eher, dass Investoren daraus Lehren ziehen müssen – und zwar auf zwei Ebenen. Sie müssen die Geschäftsmodelle der Start-ups viel stärker hinterfragen. Bei Powa haben sie sich von positiv...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%