François Villeroy de Galhau
„Die Kritik an der EZB ist übertrieben“

PremiumDer Chef der französischen Notenbank verteidigt bei der Handelsblatt-Tagung „Banken im Umbruch“ die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Auszüge aus seiner Rede.

Ich weiß, dass in Deutschland lebhaft über die Geldpolitik des Euro-Systems debattiert wird. Manche Kritiker mögen diese Geldpolitik für das Ergebnis einer südeuropäischen Marotte halten. Nein, so ist es nicht. Und darf ich sagen, dass das EZB-Bashing manchmal übertrieben ist, obwohl die Debatte völlig legitim ist. Wir beschließen diese Politik gemeinsam im EZB-Rat, um Preisstabilität sicherzustellen. (...)

Unsere Geldpolitik steht im Dienst der Volkswirtschaften im Euro-Raum und führt zu konkreten Ergebnissen. Mehrere Studien beweisen diese Behauptung. Eine der jüngsten Analysen stammt von der Bundesbank. In der unteren Bandbreite der Schätzungen hat das im Januar 2015 angekündigte Anleihekaufprogramm (APP)...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%