Gefahren für die EU durch Geldhäuser
Bad-Banking-Union

PremiumEuropas Geldhäuser haben ihr Problem mit faulen Krediten immer noch nicht im Griff. Das belastet auch die Wirtschaft. Vor allen Dingen ist es aber ein Armutszeugnis für die europäische Bankenunion. Ein Kommentar.

Fast ein Jahrzehnt ist vergangen seit Ausbruch der historischen Finanzkrise. An den Folgen laboriert die Euro-Zone bis heute. Anders als in den USA haben es die Banken in Europa nicht geschafft, die faulen Kredite in ihren Bilanzen auf ein Normalmaß zu reduzieren. Vor allem in Griechenland, Zypern, Portugal und Italien lähmen nicht bediente Darlehen die Geldbranche: Ihr fehlt der nötige Spielraum, um neue Projekte zu finanzieren, was letztlich das Wirtschaftswachstum der jeweiligen Länder ausbremst.

Das rund eine Billion Euro schwere Problem ist altbekannt. Seine „europäische Dimension“ erkennt die Führung der Euro-Zone jedoch erstaunlicherweise erst jetzt. Europäische Bankenaufseher und Finanzminister...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%