Gerichtsprozess
Ex-LBBW-Manager weist Untreue-Vorwürfe zurück

Hat ein Manager der baden-württembergischen Landesbank einen Schaden von 27 Millionen Euro verursacht? Der Angeklagte weist die Vorwürfe zurück – und attackiert wiederum die Staatsanwaltschaft.
  • 0

StuttgartEin wegen des Verdachts der Untreue angeklagter Ex-Manager der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat die Vorwürfe gegen ihn vor Gericht zurückgewiesen. Er warf der Staatsanwaltschaft vor dem Landgericht Stuttgart sogar vor, Unterlagen zu seiner Verteidigung vorzuenthalten. Der 56-Jährige muss sich seit Dienstag gemeinsam mit einem weiteren früheren Manager der damaligen LBBW Immobilien GmbH wegen des Verdachts der Untreue verantworten.

Den Männern vorgeworfen, der früheren LBBW-Immobilien-Tochter mit einem 2007 angestoßenen riskanten Immobilienprojekt in Rumänien einen Schaden von 27 Millionen Euro zugefügt oder mindestens billigend in Kauf genommen zu haben. Der Aufsichtsrat, der Gesellschafterausschuss und die LBBW-Spitze seien „stets, umfassend und zeitgerecht über wesentliche Vorgänge bei der LBBW-Immobilien GmbH informiert gewesen“, betonte dagegen der ehemalige Manager. Der zweite Angeklagte äußerte sich noch nicht.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gerichtsprozess: Ex-LBBW-Manager weist Untreue-Vorwürfe zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%