Handelsbank-Chef Daniel Kreis
Ein Schnellboot auf der Flucht

PremiumDie Deutsche Handelsbank gehört einer der reichsten deutschen Familien. Ihr Chef hat im Geschäft mit Onlinehändlern seine Nische gefunden. Doch das birgt Risiken - und auch die große Konkurrenz wird langsam aufmerksam.

MünchenWer am Vormittag durch eine durchschnittliche deutsche Wohnsiedlungen fährt, muss den Eindruck bekommen, Onlinehandel sei ein narrensicheres Geschäft. Die Transporter der Paketdienste halten an fast jeder Haustüre, die Zahl der bunten Pakete, die sie abliefern, scheint jeden Tag zu steigen.

Daniel Kreis weiß aber auch, wie kompliziert und riskant die Finanzierung hinter dem E-Commerce-Boom sein kann – insbesondere wenn es gut läuft: „Gerade bei stark wachsenden Geschäftsmodellen ist immer Liquidität der Engpass“, sagt der schlaksige 41-Jährige. Seit dem Marktstart im Jahr 2014 steht er an der Spitze der Deutschen Handelsbank.

Er hilft Gründern, denen gerade ihr eigener Erfolg zum...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%