Haspa-Chef Harald Vogelsang
„Die Flüchtlinge sind Kunden, die wir sehr gern haben“

PremiumDer Haspa-Vorstandssprecher spricht im Interview darüber, was sein Institut für Flüchtlinge tun kann, wie sich niedrige Zinsen auf die Branche auswirken und welche Pflichten er angesichts der Zinsflaute beim Staat sieht.

Überlegt, bedacht, still vergnügt – der Chef der größten deutschen Sparkasse entspricht dem landläufigen Bild des Hanseaten. Beim Gespräch in der Haspa-Zentrale nahe des Hamburger Rathauses gibt der Vater zweier Kinder sich trotz Niedrigzinsphase und Flüchtlingskrise entspannt. Aber er stellt Forderungen an den Staat, der bislang von Niedrigzinsen profitiert habe und jetzt in der Pflicht stehe, den Bürgern eine Kompensation zu gewähren.

Der Flüchtlingszustrom nach Deutschland hat eine neue Dimension erreicht, die auch Banken vor Herausforderungen stellt, weil die Neuankömmlinge Girokonten brauchen. Fühlen Sie sich da ein bisschen von der Politik überrumpelt?
Jetzt überrasche ich Sie wahrscheinlich. Aber in dem...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%