Helaba-Drogenaffäre
Was macht der Dealer bei der Helaba?

Angestellte, die im Vorstandsbereich einer Landesbank arbeiten, müssen in der Regel hohen Ansprüchen genügen – und werden entsprechend durchleuchtet. Pikant, wenn dann ausgerechnet die Empfangsdame die Kollegen mit Kokain versorgt. Im Fall der hessischen Helaba sorgt genau dieser Vorfall für eine ganze Reihe unschöner Verwicklungen.

FRANKFURT. Eine Ordentliche war die Nadja A. Pünktlich, hilfsbereit, zeitlich immer flexibel. Wenn die verantwortlichen Gebäudemanager der Helaba vor Gericht über ihre ehemalige Empfangsdame sprechen, loben sie diese noch heute in den höchsten Tönen. Der Kühlschrank in der Vorstandsetage sei immer schön mit Getränken gefüllt gewesen und Papier habe auch immer im Kopierer gelegen. Klar. Dort im Vorstandsbereich, darf nicht jede Rezeptionistin arbeiten. „Da erwarten wir Umgangsformen“, sagt der zuständige Abteilungsleiter der Landesbank.

Die Umgangsformen - sie haben gestimmt. Anderes nicht. Hätten die Landesbank oder die für die Empfangsdamen zuständige Sicherheitsfirma bei Nadja A. etwas genauer hingesehen, wäre der Landesbank...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%