Hilfsappell an EZB
Der Notruf der Banken

PremiumNach den drastischen Kurseinbrüchen suchen Bankvorstände in Europa Beistand bei EZB-Chef Draghi: Die Notenbank soll Bankanleihen kaufen und das Tempo der Regulierung drosseln. „Es wird Zeit, dass die EZB eingreift.“

FrankfurtDie massiven Kursverluste der vergangenen Wochen haben in den Vorstandsetagen europäischer Banken Krisenstimmung ausgelöst. Viele Banker fühlen sich an den Höhepunkt der Finanzkrise erinnert, als die Märkte nach und nach kollabierten. In ihrer Not rufen einige Geldhäuser nach Hilfe durch die Europäische Zentralbank (EZB).

„Es wird Zeit, dass die EZB eingreift“, mahnt der Vorstand einer europäischen Großbank. Sonst bestehe die Gefahr, dass der Kursrutsch der Bankaktien in eine Abwärtsspirale mündet und am Ende eine echte Vertrauenskrise auslöst. So sollte die Zentralbank Anleihen von Banken kaufen, die reihenweise stark unter Druck geraten sind. „Die Banken können alleine diese Krise...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%