„Insolvency II“-Kapitalregeln
Bund rät Versicherern zu neuen Geschäftsmodellen

Im neuen Jahr treten die sogenannten „Solvency II“-Kapitalregeln in Kraft. Dadurch werden Risiken der Versicherer stärker gewichtet als zuvor. Das Finanzministerium schwört die Branche ein – und gibt Ratschläge.

BerlinDas Bundesfinanzministerium sieht die Versicherer gewappnet für die kurz bevorstehende Verschärfung der Eigenkapitalregeln. „Ich glaube, dass der Versicherungsmarkt mit Sicht auf Solvency II gut gerüstet ist“, sagte Finanzstaatssekretär Michael Meister am Montag auf einer Branchenkonferenz in Berlin. Allerdings seien die neuen Regeln, die EU-weit ab 1. Januar in Kraft treten, für die Unternehmen eine Daueraufgabe, um Risiken zu identifizieren und abzubauen. Die Versicherer haben 16 Jahre Zeit, um die Regeln voll umzusetzen. Dennoch müssen sie sich von Anfang an anstrengen, um die Anforderungen des Regelwerks zu erfüllen, sagte Meister.

Wegen der niedrigen Zinsen rief der Politiker die Branche dazu...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%